Rekonstruktion von komplexen Handverletzungen

Durch große Gewalteinwirkung bei Arbeitsunfällen oder auch Heimwerkerarbeiten entstehen schwere Verletzungen der Hand (sog. komplexe Handverletzungen). Oftmals sind viele anatomische Strukturen wie Muskeln, Knochen, Sehnen, Nerven, Blutgefäße und die Haut gleichzeitig verletzt. So kommt es zu Trümmerbrüchen, Quetschungen und bei Kreissägeverletzungen zur Amputation von Gliedern. Im Falle einer solch schweren Verletzung ist die sofortige Vorstellung in einem handchirurgischen Zentrum notwendig, um die unverzügliche handchirurgische Wiederherstellung durchzuführen. Im handchirurgischen Zentrum unserer Klinik besteht eine 24-stündige Bereitschaft eines kompletten Operationsteams unter der Leitung eines erfahrenen Oberarztes an 365 Tagen im Jahr.
Bei der Rekonstruktion von schweren Verletzungen an der Hand oder dem Arm sind meist mehrere operative Schritte notwendig. Zunächst wird in der Notfallsituation das Überleben der Extremität durch eine Wiederherstellung der Blutversorgung gesichert und die sonstigen funktionellen Strukturen versorgt. Aufgrund von meist stärkerer Verschmutzung sind oftmals  weitere Operationen zur Säuberung der Wunden notwendig, bis dann schließlich im Fall von freiliegenden funktionellen Strukturen eine plastische Defektdeckung mit einer Haut-Muskel-Lappenplastik erfolgen kann. In der Zwischenzeit kann man die freiliegenden Strukturen mit verschiedenen Spezialverbänden (z.B. Vacuumverband) vor Infektionen schützen.

Nicht selten verbleiben  aufgrund der Verletzungsschwere funktionelle Defizite, die in der Folge durch weitere  plastisch-rekonstruktive Wiederherstellungseingriffe korrigiert werden.

Im Anschluss an eine erfolgreiche Rekonstruktion folgt ein intensives Rehabilitationsprogramm, welches wir bereits frühpostoperativ starten. Über unseren Sozialdienst, ggf. auch durch die Berufsgenossenschaft wird den Patienten ein Rehabilitationsprogramm in einer handchirurgischen Reha-Klinik vermittelt. Außerdem werden durch unsere Ergotherapeuten spezielle handgefertigte Schienen angepasst.

Analog zur Versorgung an Arm und Hand werden auch komplexe Verletzungen des Beines oder Amputationsverletzungen des Fußes in unserer Klinik versorgt.

Mikrochirurgische Wiederanpflanzung einer Hand nach unfallbedingter Amputation durch eine Kreissäge bei Heimwerkerarbeiten